Durchfall, ein Schwangerschaftsanzeichen?

Wenn sich eine Schwangerschaft ankündigt, können viel Anzeichen auftreten, die der Frau ein Signal geben, das sich in Ihr etwas verändert. Nicht alle Anzeichen für eine Schwangerschaft sind zuverlässig. Am verlässlichsten ist immer noch der Schwangerschaftstest. Es gibt Schwangerschaftsanzeichen, die eine Schwangerschaft sehr deutlich aufzeigen. Dazugehören verfärbte Brustwarzen, eine erhöhte Baseltemperatur und auch die Übelkeit und die Schwindelgefühle gehören mit dazu. Gegen diese sehr offensichtlichen Schwangerschaftsanzeichen gibt es welche die als sehr unsicher gelten. Dazu gehören Unterleibsschmerzen, Bauchschmerzen, Stimmungsschwankungen und auch der Durchfall beziehungsweise die Verdauungsstörungen. Diese Anzeichen können auch auf eine Krankheit zurückzuführen sein.

Trotzdem berichten immer mehr Frauen, dass Sie in den ersten drei Monaten, in denen die Schwangerschaftsanzeichen auftreten, an Durchfall leiden. Dieser Durchfall kann in der Frühschwangerschaft nicht auf die hormonelle Umstellung zurückgeführt werden. Durchfall oder Verdauungsstörungen können sehr viele Hintergründe haben. Im Normalfall kann Durchfall für eine Schwangere nicht gefährlich werden, jedoch sollte die Beeinträchtigung nach drei Tagen behoben sein. Ist das nicht der Fall, kann es zu einem zu starken Verlust von Flüssigkeit kommen. Ab diesem Zeitpunkt kann es gefährlich werden.

Ursachen für den Durchfall

Die Ursachen liegen meist in der Nahrungsumstellung. Gerade wenn man schwanger ist, achten viele werdende Mütter auf eine gesunde Ernährung. Der Verdauungstrakt ist das nicht gewohnt und reagiert mit Durchfall. Das ist aber kein Grund zur Besorgnis, geben Sie Ihrem Körper ein bisschen Zeit sich an die Umstellung zu gewöhnen.

Was tun, gegen Durchfall

Tritt der Durchfall in der Frühschwangerschaft nun sehr oft auf, kann man sich mit einem Hausmittel behilflich sein. Um den Flüssigkeitshaushalt im Gleichgewicht zu halten, sollte man viel Wasser trinken. Essen Sie Salzstangen oder Trinken sie eine klare Brühe um den Salzverlust auszugleichen. Geriebene Äpfel und Bananen stoppen den Durchfall.
Durchfall kann also zu den Schwangerschaftsanzeichen gezählt werden. Auch wenn dieses Anzeichen ein sehr ungenaues ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.